Über uns

Dürfen wir uns vorstellen : Das Team von UNOS 93 von links: Renate Bamberger , Gabi Hager , Josef Greiderer, Margarethe Egger , Karin Ögg , Karoline Heimer (nicht im Bild).

Bürgermeister Andreas Ehrenstrasser

Der Kulturverein UNOS 93 hat sich vor mehr als 25 Jahren zum Ziel gesetzt, Kunst und Kultur zu fördern und damit ein Angebot in unser Dorf, unsere Ortschaften zu tragen, das bis dahin nicht gegeben war. Dieses Ansinnen wurde in den ersten Jahren intensiv verfolgt und tatsächlich wurden Künstler und Interpreten  unterschiedlichster Coleurs nach Langkampfen geholt.

Manches war mit Erfolg gekrönt, manches wurde vom Publikum weniger angenommen, weil der „Langkampfener“ nicht wirklich die Veranlagung hat, „Anderes“ anzunehmen. In den Jahren nach dem Start im Jahr 1993 war das Angebot der uns umgebenden Städte Wörgl und Kufstein noch nicht so groß wie heute. Deshalb war UNOS 93 und dessen Angebot interessant für „Suchende“ aus der Region und somit eine kleine Erfolgsgeschichte. Heute verhält es sich anders: Langkampfen ist umgeben von kulturellen Angeboten. Nichts desto trotz sollten wir uns auch in Langkampfen bewusst sein, dass ein Zusammenkommen in der Dorfgemeinschaft zum „Konsum“ von Kultur – egal in welcher Form – das Gemeinsame fördert. Das beginnt mit dem Besuch der heimischen Kulturträger, der Musik-kapellen, des Theatervereins und auch der kleinen Dorffeste,
die unsere Vereine anbieten – auch das ist Kultur – so wie das „Andere“, das von außen kommt. Es soll uns berühren und veranlassen, hinzugehen, zu sehen, zu hören und damit unsere Horizonte zu erweitern.
Es war immer ein Anspruch der Kunst, zum Denken anzu-regen, die Welt abzubilden und die Welt zu verändern …

In diesem Sinne wünsche ich den Aktivisten und Funktionären von UNOS 93 gutes Gelingen und freue mich auf geistreiche Inspirationen bei den anstehenden Ver-anstaltungen.
Bgm. Andreas Ehrenstrasser